Monatliches Archiv: September 2012

Kostenlose Leads

Jeder, der im Internet etwas verkaufen möchte, benötigt Leads. Am besten natürlich kostenlose Leads,  da damit am meisten verdient wird. An was denken Sie als erstes, wenn Sie „Kostenlose Leads“ hören? Hier geht es nicht etwa darum,  wie Sie möglichst an irgendeine Liste von für Sie kostenlose Leads kommen, sondern wie Sie diese zielgerichtet und effektiv aufbauen. Nur so werden Sie eine wirklich kaufstarke Liste haben.

Um kostenlose Leads einzusammeln, gibt es eine ganze Menge Möglichkeiten. Um Leads aufzubauen ist es nicht unbedingt notwendig, an die Email Adresse des Besuchers zu kommen. Auch wenn Besucher Ihnen auf Twitter folgen, sind das kostenlose Leads. Allerdings müssen Sie dann natürlich darauf achten dass Sie Ihr Online Marketing auch auf die entsprechenden Netzwerke, auf denen sich Ihre Leads befinden, ausbauen.

Newsletter Analyse

Haben Sie für Ihre Liste schon einmal eine Newsletter Analyse gemacht? Die Newsletter Analyse ist ein sehr wichtiger Faktor. Vor allem wenn es um das Internet Marketing oder direkte Umsätze geht. Jeder Unternehmer versucht, seine Verkaufszahlen zu steigern. Ob das nun in den Verkaufsräumen das Umräumen des Regales ist oder die Regale so stellen, dass die kaufenden Personen zwingend notwendig daran vorbei müssen. Auch im Online Marketing sind solche Umstellungen möglich. Anstatt jedoch Regale umzuräumen können Sie einfach nur den Text anders gestalten oder Buttons einführen. Genau dies herauszufinden, was für Ihre Abonnenten der richtige Weg ist, gilt es durch die Newsletter Analyse herauszufinden. Für die Newsletter Analyse ist es jedoch wichtig, dass Sie erst ein paar Mailings versendet haben. Schließlich benötigen Sie ja auch Ergebnisse, um diese vergleichen zu können.

Was für den Listenaufbau benötigt wird

Sicherlich scheint diese Frage im ersten Moment absolut simpel zu sein. Wenn man jedoch ganauer hinsieht, wird man merken, dass Listenaufbau doch einige Punkte mehr benötigt, als man eigentlich annehmen würde. Hier möchte ich einen schnellen und kurzen Überblick geben, was für den erfolgreichen Listenaufbau alles benötigt wird.

  1. Natürlich benötigen wir als erstes mal eine Webseite, auf der wir die Besucher aus dem Netz begrüßen können. Die Webseite, auf der die Besucher als erstes landen, nennt man Landingpage. Wenn wir diese Landingpage richtig gut optimieren, so können wir einen regelrechten Strom unserer Besucher direkt in unsere Verteilerliste für den Listenaufbau gewinnen.

Email Marketing Anbieter vergleich

Wenn Sie vor der Wahl stehen, welchen Email Marketing Anbieter Sie für Ihr Projekt nehmen sollten, dann lassen Sie sich für Ihre Entscheidung viel Zeit. Einen Email Marketing Anbieter zu wechseln, wenn Sie schon eine Liste besitzen, ist gar nicht so einfach und oft auch nicht wirklich vorteilhaft, weil dadurch immer Informationen verloren gehen. Auch wenn dies in den meisten Fällen nur das Anmeldedatum der Abonnenten ist.

Email Marketing AnbieterAWeber
Der  Email Marketing Anbieter AWeber ist wohl der größte und meist verwendete Internationale Anbieter. Hier ist E-Mail Marketing kinderleicht. Es macht richtig Spaß mit diesem Anbieter zu Arbeiten. Viel gibt es zum wohl größten Email Marketing Anbieter nicht zu sagen. Am besten Sie probieren diesen einfach aus.
Zum Anbieter:  AWeber